Pestizide im Urin


Europäer haben Rückstände von Pestiziden im Urin!

BUND findet Pestizidrückstände im Urin von Europäern. Dies zeigt das Pestizide in unserer täglichen Ernährung angekommen sind. Aber Pestizide befinden sich längst nicht mehr nur auf Obst und Gemüse sondern auch in Mehl, Brot, Gewürze und Tee.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung ist gelassen, da die Grenzwerte in der Nahrung deutlich eingehalten werden, d.h. eine bestimmte Menge ist durchaus in Ordnung und  gesundheitlich unbedenklich.

Folgenden TV-Dokumentationen zeigen jedoch ein anderes Bild von Pestiziden:

Was kann man tun?

Um sich vor diesem Unsinn (wie ich finde) zu schützen, versuche ich weitestgehend Bio Produkte einzukaufen, denn laut einer Untersuchung von Greenpeace war Bio-Obst und Bio-Gemüse weitestgehend frei von Pestiziden. Bei Bio-Mehl sollte dies ebenfalls der Fall sein, denn die bekannten Bio Siegel verbietet synthetische Pflanzenschutzmittel. Bei Brot ist es etwas schwieriger sofern man nicht einen Bio Bäcker bei sich in der Nähe hat. Alternative hierzu wäre selber backen mit Bio Mehl.

 

Werbeanzeigen

Hier ist Platz für Anmerkungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s